Berufen in die Ferne

Abenteuer gegen Sicherheit

Ferne Länder und Kulturen entdecken, einmal um die Welt reisen oder sogar alle Zelte abbrechen und auswandern: für die einen ist das eine absolut reizvolle Vorstellung, für die andern eher ziemlich abschreckend.

Seinen Traum von einem eigenen Bauernhof war dem Landwirt Henrik Ermlich sicher. Doch von einem Tag auf den anderen, wirft er alles hin und beschließt Missionar zu werden. Für drei Jahre geht er dorthin, wo sich nur wenige Missionare hinwagen. Zu Fuß wandert er zu abgelegenen Stämmen. Dabei hat er mit zahlreichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Er reist nach Malawi, Äthiopien, Kongo usw. – besucht Naturvölker – immer wieder kommt er in Gefahrensituationen…